Unternehmen
statt hinnehmen
kompetenzlogo
slideshow
Der Mensch
steht im
Mittelpunkt.
Fenstertitel
A A A
HOME MASSNAHMEN DIENSTLEISTUNGEN AKTUELL KONTAKT
ORF AM BAUERNHOF
BESUCH BISCHOF
TAG DER OFFENEN TÜR
AKTIVITÄTEN
Wohngemeinschaft
Tagesbereich
Allgemein

AKTIVITÄTEN der Wohngemeinschaften...

Nachbarschaftsfest

Für unser Zusammentreffen am 16. November bereiteten wir Kuchen, Tee und Kastanien zu. Unsere Nachbarn fühlten sich bei uns wohl und wir konnten sie besser kennenlernen.


Kletterkurs

Im Oktober fand ein Kletterkurs in der Kletterhalle Fürstenfeld statt. Das Projekt wurde von ASVÖ evaluiert. An dem Kurs nahmen von der Wohngemeinschaft Tomorrow 10 BewohnerInnen und 3 BetreuerInnen teil.

Die KundInnen, die noch nicht beim Klettern dabei waren, hatten so die Möglichkeit, die Theorie und Praktik vom Wandklettern zu erlernen. Für die KundInnen, die schon früher beim Klettern dabei waren oder schon einen Schein besitzen, konnten ihr Wissen wieder auffrischen.

Alle TeilnehmerInnen waren sehr motiviert viel übers Klettern zu erfahren und zu lernen. Jede Einheit begann mit lustigen Übungen zum Aufwärmen, danach wurden meistens kleinere Gruppen gebildet, die dann kletterten/sicherten. Die drei sehr professionellen Trainer standen unseren BewohnerInnen immer zur Verfügung, egal ob sie Schwierigkeiten hatten, unsicher waren oder ihnen der Mut fehlte. Sie beantworteten die vielen Fragen und erklärten alles genau und geduldig.

So wie jedes Mal haben die BewohnerInnen und die BetreuerInne wieder sehr viel Spaß gehabt und viel dazu gelernt.

Renovierungsarbeiten in der WG

Wir beteiligten uns bei den Renovierungsarbeiten in den eigenen Räumlichkeiten, da dies ja in einer eigenen Wohnung auch anfallen kann und wir so lernen, wie dies auch selbst zu erledigen ist.


Wellness im Haus

In der kalten Jahreszeit genießen wir die Möglichkeit unsere hauseigene Sauna zu benutzen.


Plitvicer Seen

Im September fand unser Überregionales Wohngemeinschaftswochenende – eine Busreise zu den Plitvicer Seen – statt.
Für diese Reise haben sich alle einen Urlaubstag genommen und wir starteten bereits vor 6 Uhr in der Früh zusammen mit einem Reisebus. Wir besichtigten die Adelsgrotte und dann ging es ins Hotel. Am 2. Tag wanderten wir trotz Schlechtwetters durch das Gebiet der Plitvicer Seen und machten eine Schiff- und Zugfahrt. Am letzten Tag fuhren wir nach Zagreb. Dort besichtigten wird die Stadt und traten dann die Heimreise an. Trotz Schlechtwetters war dies ein wunderbares Erlebnis.


Rauchwarter See

Im Juli fand unser regionales Wohngemeinschaftswochenende beim Rauchwarter See statt. Wir campierten. Das Aufstellen der Zelte hatten wir vorher schon mal geübt, deshalb gelang es uns einiger Maßen gut. Wir nutzten die Angebote vor Ort und genossen das schöne Wetter. Ein Highlight war zum Schluss noch der Besuch der Gokartbahn in Rönök in Ungarn. Es hat uns allen sehr gut gefallen!!!

Im Juli fand unser regionales Wohngemeinschaftswochenende beim Rauchwarter See statt. Wir campierten. Das Aufstellen der Zelte hatten wir vorher schon mal geübt, deshalb gelang es uns einiger Maßen gut. Wir nutzten die Angebote vor Ort und genossen das schöne Wetter. Ein Highlight war zum Schluss noch der Besuch der Gokartbahn in Rönök in Ungarn. Es hat uns allen sehr gut gefallen!!!


Plattensee

Im Juni verbrachten wir von der Freizeitassistenz aus ein Wochenende am Plattensee. Das Programm war sehr abwechslungsreich. Neben dem Schwimmen im Plattensee machten wir auch eine Fahrt mit einem Boot, wo Piraten den Kurs vorgaben. An einem Tag hatte wir vorgesehen zu grillen. Die zubereiteten Speisen vom Grill schmeckten uns sehr gut. Das Wochenende am Plattensee hat uns allen sehr gut gefallen!


Eigener Garten

Ende Mai, Anfang Juni begannen wir mit dem Anlegen unseres Gartens. Nach den groben Arbeiten (umstechen, Beetabschnittsbegrenzungen mit Steinen legen,…) setzten wir die von uns gekauften Pflanzen ein. Inzwischen ist durch die gute Pflege der BewohnerInnen für uns schon länger das Ernten des Gemüses möglich. Fast jede Woche genießen wir gemeinsam eine gesunde Jause mit frischen Gemüse und Salat. LIEBE GEHT DURCH DEN MAGEN!!!


„Tag der offenen Tür“ im Rathaus

Am 6. Mai nutzten wir den „Tag der offenen Tür“ im Rathaus in Fürstenfeld und freuten uns einen Einblick in die Tätigkeiten der Gemeinde erhalten zu haben. Es wurden Bilder (selbst gemalt) und Fotos von Fürstenfeld präsentiert. Auch einiges Interessantes zum Thema „Arbeiten in der Gemeinde“ (Waldpflege und Problemfällungen) war ausgestellt.


Geschenke zum Mutter- und Vatertag

Vor dem Vater- und Muttertag wurde von der Freizeitassitenz aus angeboten auch kleine Geschenke herzustellen. Das Angebot nahmen wir gerne an.


Müllvortrag in der WG Übersbach

Mitte Mai fand ein Müllvortrag mit anschließender Mülltrennung in der WG Übersbach statt. Die praktische Übung brachte den gewünschten Erfolg.


Frühjahrsputz

Erwachsene aus der Wohngemeinschaft nahmen selbstständig am Frühjahrsputz im April in Übersbach und Ebersdorf teil und waren anschließend beim gemeinsamen gemütlichen Beisammensein der Gemeinde dabei. Wir, die TeilnehmerInnen, freuen uns sehr einen Beitrag zur Verschönerung unserer Gemeinde beigetragen zu haben.


Kreative Eigenschaften

Im Februar bastelten wir 2 positive Eigenschaften – Raupen und einen Geburtstagskalender. Alle BewohnerInnen waren begeistert dabei. Viele gute Eigenschaften konnten bei allen gefunden und notiert werden.


Faschingdienstag

Wir veranstalteten eine Faschingsparty mit gemeinsamen Spielen und Tanz im Haus. Wir verbrachten einen lustigen, unterhaltsamen Nachmittag und Abend.


Ausflug nach Graz

Die Kunden der Wohnassistenz nutzten das Angebot im Dezember einen gemeinsamen Ausflug nach Graz zu unternehmen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fuhren wir zuerst zum Ikea, aßen dort zu Mittag und dann in die Innenstadt. Im Landhaus bestaunten wir die Eiskrippe und nebenbei konnten wir auch Einkäufe erledigen. Die Zeit verging wie im Flug und wir mussten wieder die Rückreise nach Fürstenfeld antreten. Es war ein sehr lustiger und erlebnisreicher gemeinsamer Tag. Nun kann Weihnachten kommen.


Sport im Fitnesskeller

In der kalten Jahreszeit nutzen wir die Sportmöglichkeiten in unserem Keller. Neben dem Billardspielen haben wir einen Fußballautomaten, einen Tischtennistisch und Trainingsgeräte zur Verfügung um uns fit zu halten.


Gesund und Fit

Im Dezember gab es in Söchau wieder den Aktionstag der Arbeiterkammer „GESUND UND FIT“, eine Initiative zur Förderung des Gesundheitsbewusstseins.

Unsere Kunden/Kundinnen und MitarbeiterInnen nahmen fast alle an diesem Angebot teil. Wichtige Informationen konnten über den eigenen Gesundheitszustand in Erfahrung gebracht werden. Wir danken Herrn Schäfer und ihrem Team und der Arbeiterkammer für dieses tolle Angebot.


Band- und Chorprobe

Unsere Band und der Chor bereiten sich auf den Auftritt bei der Adventfeier der Firma Kompetenz am 21. 12. 2016 vor. Die Proben bereiten uns Freude.


Adventfeierlichkeiten der WG

Die BetreuerInnen des teilzeitbetreuten Wohnens und die Geschäftsführung trafen sich zu einem Adventessen.

Die Wohngemeinschaft in Übersbach hat auch heuer wieder das Adventfenster, diesmal mit der Nr. 7, gestaltet.

Im teilzeitbetreuten Wohnen fand am 12. 12. 2016 eine Adventfeier statt. Das Menü wurde gemeinsam zubereitet. Besonders schmeckten uns die „Ripperl“. Nach dem gemeinsamen Essen saßen wir noch zum Plaudern zusammen.
Um für unsere Adventfeiern und andere festliche Veranstaltungen auch Kekse zur Verfügung zu haben, wurden fleißig Kekse gebacken.

Wir freuen uns, alle gemeinsam etwas Zeit verbracht zu haben.


Thermenwochenende in Ungarn

Im November wurde von der Freizeitassistenz aus ein Wochenende in der Therme in Ungarn organisiert. Es meldeten sich 4 Kunden/Kundinnen, die daran teilnahmen. Wir verbrachten die Zeit mit sportlichen Aktivitäten (schwimmen, Fitnesstraining, Spaziergängen, Tischtennis) und Gesellschaftsspielen. Die Verpflegung war sehr gut und die Zimmer geräumig und wohnlich.

Alles in allem ein sehr gelungenes und lustiges Wochenende.


Herbsttreffen in Übersbach

Im November luden wir alle Eltern und Sachwalter zu einem Herbesttreffen in der Wohngemeinschaft Übersbach ein. Bei Kastanien, selbstgebackenen Keksen, kalten Getränken, Tee und Kaffee besprachen wir Neuigkeiten und Erfolge. Danke an alle, die unserer Einladung gefolgt sind. Und auch großen Dank an alle BewohnerInnen und BetreuerInnen für die Herstellung der kulinarischen Köstlichkeiten.


Maronibraten

Zu Maroni und Weihnachtstee lud die WG Übersbach im November die Geschäftsführung ein – KÖSTLICH!!!. Besonders freuten sich alle, dass Herr Krammer dem gemütlichen Zusammensein beiwohnte.


Projekt der Praktikantin Julia

Im Rahmen des Praktikums fertigt unsere Praktikantin Julia mit unseren BewohnerInnen Tongefäße an.

Ausführlichere Beschreibung nach Fertigstellung!


Wochenende am Klopeinersee

Im Juni verbrachten wir in der WG des Trainingswohnens ein actionreiches WG-Wochenende am Klopeinersee in Kärnten. Unser Programm führte uns über Land- im Walderlebnispark, Reptilienzoo und übers Wasser- beim Baden und Schiffahren. Das Wetter war auf unserer Seite und wir konnten die Sonne am und um den See genießen.


Fahrradtour

Unsere Idee einer gemeinsamen Fahrradtour setzten wir im Juni um. Wir hatten schönes Wetter und fuhren von Söchau nach Altenmarkt und nach einem Buschenschankbesuch wieder zurück. Es hat großen Spaß gemacht und wir hoffen auf weitere Touren im nahem Umfeld.


Sport-Spiel-Spaß

Sich zu messen, die Freude am Spiel zu genießen und gemeinsam einen Abend zu verbringen, der länger unvergesslich bleibt, dies ist uns gelungen!


Jugendschutz-Vortrag

Herr Schwarzenberger von der Polizei in Fürstenfeld hat einen Vortrag zu Teilen des Jugendschutzes, Delikten und den Umgang im sozialen Umfeld gehalten.


So lustig kann es bei der Arbeit sein!!


Selbstgemachte Musikinstrumente

Im Juni haben wir für uns Musikinstrumente – teilweise aus Naturmaterialien – gebastelt.


Tiergarten Schönbrunn

Auf Wunsch unserer BewohnerInnen (Wohnassistenz und Teilzeitbetreutes Wohnen) unternahmen wir im Mai einen Ausflug in den Tiergarten Schönbrunn. Bei herrlichem Wetter konnten wir die Tiere beobachten und genossen die gemeinsame Unternehmung.


Wohngemeinschaftswochenende in Budapest

Im März fand heuer ein gemeinsam geplantes Wohngemeinschaftswochenende in Budapest statt. Dieses wurde gemeinsam mit den Betreuerinnen und Betreuern geplant. Zur Auswahl standen uns zu dem noch Deutschland, Slowenien, Kroatien und Italien. Entschieden haben wir uns mit absoluter Mehrheit für Budapest.

Am Freitag besuchten wir 2 Ausstellungen (Bionik und das Experimentarium) und sahen  uns im Maxoom (Hartberg) einen Dokumentarfilm an, welcher über Australien handelte.

Samstag um 7:00 morgens machten wir uns gemeinsam mit weiteren Passagieren auf den Weg nach Budapest. In Budapest angekommen erwartete uns auch unserer Reiseführer, Georg, welcher uns die 2 Tage lang  begleitete. Wir erfuhren bei unserer Sightseeing Tour vieles aus der ungarischen Geschichte.

Zu Abend gegessen wurde an diesem Tage am Schiff, wo wir von traditioneller ungarischer Musik umgeben waren.

Genächtigt haben wir im Hotel Flamenco, wo wir auch am Sonntag frühstückten.

Auf unserer Sight Seeingtour sahen wir unter anderem das Parlament, die Markthalle, die St. Stefans Basilika, die Fischerbastei, die älteste UBahnstation Europas, das Örtchen Szentendre mit der Marzipanmanufaktur und noch viele andere schöne geschichtlich interessante Bau- und Kunstwerke.


Faschingdienstag

Den heurigen Faschingdienstag genossen wir mit einem Spaziergang nach Fürstenfeld und konnten dort den Faschingsumzug beiwohnen. Nach Rückkunft in die Wohngemeinschaft stärkten wir uns mit Gulasch und Krapfen. Am Nachmittag/Abend war Tanz und Unterhaltung mit Spielen geplant. Unser Discjockey verwöhnte uns mit allen von uns mitgebrachten CDs. Es hat uns sehr gut gefallen.


Geselliger Ausflug

Im Jänner besuchten wir einen Buschenschank. Den Weg bewältigten wir zu Fuß. Nach Ankunft stärkten wir uns und freuten uns über das gesellige Miteinander.

Geburtstage

Auch im heurigen Jahr wurden die Geburtstagsfeiern der Bewohner und Bewohnerinnen wieder gefeiert. Eine Geburtstagstorte durfte dabei jedoch nicht fehlen. Egal ob Sacher, Topfentorte, Karottentorte oder Schwarzwälder die Patisserie der Firma Kompetenz bereitete für jedes Geburtstagskind eine leckere Torte zu. Natürlich bekam auch jedes Geburtstagskind ein Geschenk überreicht, auf denen die Unterschriften aller Mitbewohner und Mitbewohnerinnen sowie Betreuer und Betreuerinnen sind.

foto aktiv Elterntag in der WG

Die Wohngemeinschaft tomorrow veranstaltete einen Elterntag. Zahlreiche Eltern/Verwandte nahmen das Angebot wahr. Die offizielle Begrüßung und das Gedicht der BewohnerInnen rührte alle in der Runde und regte zum Nachdenken über gemeinsame Erlebnisse und Erreichtes an.
Ein sehr gemütlicher und zugleich informativer Nachmittag, der von den Eltern/Verwandte sehr positiv wahrgenommen wurde. Der Wunsch dies im nächsten Jahr zu wiederholen wurde deponiert.
foto aktiv

foto aktiv Katerloch Tropfsteinhöhle, Weiz

Im November besuchten wir von der WASS aus die Katerloch Tropfsteinhöhle, machten einen Stadtrundgang in Weiz. Das Katerloch ist Österreichs tropfsteinreichste Höhle. Wir genossen eine Führung durch diese außerordentlich schöne, in 135m Tiefe gelegene, Naturpracht.

Eine Herausforderung war es, dass die Wege und Treppen sehr schmal und auch rutschig waren. Nach diesem Erlebnis besichtigten wir die Stadt Weiz. Ein Geschäft verkaufte Kristalle und beriet uns über die Kräfte der Steine. Der Tag hat allen sehr gut gefallen.
foto aktiv

Unterweisung Jugendschutz, Schädlingsbekämpfung

Auch in diesem Jahr fanden die Unterweisungen zu verschiedensten Themen statt. Diesmal setzten wir uns mit dem Thema: Schädlingsbekämpfung und Jugendschutz auseinander. Zum Abschluss erstellten wir ein Plakat mit den wichtigsten Punkten zu den Themeninhalten. Wir konnten einiges Neues erfahren!


Museum der Wahrnehmung

Im Oktober waren die Kundinnen und Kunden der Wohnassistenz im Museum der Wahrnehmung in Graz.

Das MUWA präsentiert in wechselnden Ausstellungen und themenübergreifenden Veranstaltungen künstlerische Arbeiten aus den Bereichen zeitgenössischer Malerei, Grafik und Plastik, aus Fotografie, den neuen Medien, aus Musik, Architektur und Design.
Diese Ausstellung hat uns nicht so gut gefallen, da wir andere Erwartungen hatten. Der Tag war jedoch schön und wir genossen die gemeinsame Zeit dann im Park und im Einkaufszentrum Seiersberg.


Ausflug Wohnassistenz

Wir machten im September einen Ausflug zum Stubenbergsee, dem Tierpark Herberstein. Trotz Regenwetter genossen wir die Fauna und Flora. Die Wölfe beeindruckten uns sehr, da sie bei anderen Besuchen leider nur sehr selten zu sehen waren. Nachdem wir einen kompletten Rundgang, sowohl am Stubenbergsee als auch im Tierpark gemacht hatten, kehrten wir in den Gasthof S´Morcherl ein, welches für sein Eis und seine Kuchen bekannt ist.


Wohngemeinschafts Wochenende in Wien

Heuer fand das WG Wochenende der Wohngemeinschaft Übersbach in Wien statt. Wir nächtigten im Jufa Wien City Hotel im 11. Bezirk. Die Bundeshauptstadt Österreichs bietet sehr viele Sehenswürdigkeiten. Im Foltermuseum bekamen wir eine Führung, bei der die Geschichte der Foltermethoden in vergangenen Zeiten und heute dargestellt und erklärt wurde.

Die ausgestellten Folterinstrumente von früher ließen uns darüber nachdenken, wie gut es uns heute geht. Im Anschluss besuchten wir das Haus des Meeres und hatten dann Zeit uns auf der Mariahilfer Straße Mitbringsel aus Wien zu besorgen. Das Highlight des Wienwochenendes war der Besuch im Wiener Prater, wo viele einige Geräte in Anspruch genommen wurden. Der Besuch des Naturhistorischen Museum bildete am Sonntag den Abschluss unseres Ausflugs.
Es ist wirklich wahr – WIEN IST EINE REISE WERT!!!

Kompetenz, Sozial-
Ökonomischer-Betrieb GmbH


A-8362 Söchau
Söchau 164

Tel.: +43 3387 2678-200
Fax: +43 3387 2678-221
E-mail: sozial (at) kompetenz.or.at